Gsottus Rezept

Entdecke den authentischen Geschmack von Walliser Gsottus

Die Walliser Küche ist bekannt für ihre herzhaften und traditionellen Gerichte. Eine der Spezialitäten ist Walliser Gsottus, ein wärmendes Mahl für kalte Abende. Entdecke weitere Rezepte von Walliser Spezialitäten: Cholera Rezept

Teller mit Gsottus

Für 4 Portionen

20 Minuten Vor-& Zubereitung; 3.5 Stunden Kochzeit

Zutaten

  • 300 g Siedfleisch - (Rindshohrücken, -schulter oder -bein, Schaffleisch)
  • 200 g Schinken  - gesalzen
  • 4 grosse Kartoffeln
  • 150 g Wirz
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Birnen
  • Pfeffer, Salz
  • 1,5 l Wasser 

Vorbereitung

  1. Kartoffeln schälen und in 3 cm grosse Stücke schneiden
  2. Wirz in 3 cm breite Streifen schneiden
  3. Kohlrabi schälen und in 3 cm grosse Stücke schneiden
  4. Birnen längs vierteln und halbieren

Zubereitung

  1. Fleisch mit dem Wasser in einem Topf aufkochen. Den Topf zudecken und zwei Stunden köcheln lassen.
  2. Nach zwei Stunden den Schinken beigeben und für eine weitere Stunden köcheln lassen.
  3. Wirz, Kohlrabi, Birnen und Kartoffeln in den Topf geben und würzen. Zugedeckt für 30 Minuten weiter kochen lassen.
  4. Fleisch herausnehmen, in Stücke schneiden und wieder zur Suppe geben.

Empfehlungen

Serviere Walliser Gsottus mit Walliser Spezialitäten wie Walliser Bergkäse und Walliser Roggenbrot.

Füge dem Gericht in den letzten 10 Kochminuten etwas Rotwein bei z.B. Gamay AOC Valais

Weinbegleitung: Humagne Rouge AOC Valais, Gamay AOC Valais, Pinot Noir AOC Valais

än güätä wünscht Weingut Constantin

 

Was sind typische Walliser Spezialitäten?

  • Gommer Cholera: Trotz des Namens ist Cholera ein herzhafter Gemüsekuchen, gefüllt mit Kartoffeln, Lauch, Äpfeln und Käse. Cholera Rezept
  • Raclette: Ursprünglich aus dem Wallis stammend, ist Raclette ein halbharter Käse, der geschmolzen und mit Kartoffeln, Essiggurken und Zwiebeln serviert wird. Ein beliebtes Gericht für gesellige Zusammenkünfte.

  • Walliser Rösti: Eine regionale Variation des klassischen Schweizer Rösti, bestehend aus geriebenen Kartoffeln, die bis zur Knusprigkeit gebraten werden, oft mit Käse oder einem Spiegelei belegt.

  • Walliser Trockenfleisch: Diese Spezialität besteht aus luftgetrocknetem Fleisch, meist Rind oder Schwein, das mit lokalen Kräutern und Gewürzen verfeinert wird. Typischerweise als Vorspeise oder Snack genossen.

  • Walliser Roggenbrot: Ob zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit (Zvieri) mit Honig oder Konfitüre bestrichen, oder zum Aperitif mit Butter und Walliser Trockenfleisch IGP – das gesunde Vollkornbrot passt immer. Mehr zur Geschichte und den Eigenschaften des Walliser Roggenbrots